Zukunft zum Anfassen

am 12. Dezember 2018
Wer sich Fujitsu-Lösungen für das Rechenzentrum der Zukunft live ansehen will, sollte die Gelegenheit dazu auf den Storage Days 2019 vom 22. Januar bis zum 26. Februar nutzen – außergewöhnliche Locations in acht Städten inklusive.

Wie sehen praxisnahe Lösungen für das Data Center der Zukunft aus? Das zeigt Fujitsu auf den Storage Days 2019. Entscheider können innovative Anwendungen des IT-Spezialisten anfassen und live erleben. Außerdem wird es eine Weltpremiere aus dem Fujitsu Storage-Portfolio geben. Wie ihre Peers die Speicherlandschaft neu aufgestellt haben, zeigen Projekte etwa des Fujitsu-Kunden Siemens, der ein SAP-HANA-Projekt mit ETERNUS vorstellt.

Daten sicher gespeichert und hoch verfügbar

Analysten wie Professor Klemens Skibicki und Kai Arne Gondlach werfen einen Blick auf die Trends von morgen - und bieten natürlich Gelegenheit zur Diskussion. Skibicki, der als Betreiber eigener Plattformen begann, dann als Business Angel die digitale Wirtschaft von innen gesehen hat und heute im Beirat "junge digitale Wirtschaft" des Bundeswirtschaftsministeriums sitzt, versteht sich als Spezialist für Change und Unternehmenskulturen. Gondlach ist Senior Researcher im 2b AHEAD ThinkTank. Er ist Trends und Disruptionen der kommenden Jahre auf der Spur - ganz ohne magischen Blick, dafür mit wissenschaftlicher Methodik.

Gelegenheit zur Kommunikation bieten außergewöhnliche Events wie eine Führung durch die SAP-Arena mit Adler Mannheim Kapitän, Markus Kink, oder Taxifahrten mit dem Driftweltmeister Werner Gusenbauer.

Wie immer sind schon die Locations der Fujitsu-Storage-Days eine Reise wert. In diesem Jahr können sich die Teilnehmer auf das World Conference Center in Bonn, das Kongresszentrum Audi in Neuburg freuen oder auch die Wiener Hofburg freuen.

Fujitsu Storage Days 2019 - Orte und Termine im Überblick:

Hannover (22. Januar) - Messe Convention Center

Leipzig (24. Januar) - Kongresshalle am Zoo

Bonn (29. Januar) - World Conference Center

Neuburg (07. Februar) - Kongresszentrum Audi

Mannheim (12. Februar) - SAP Arena Mannheim

Safenwil/CH (19. Februar) - Kongresszentrum Emil Frey

Innsbruck/A (21. Februar) - Kongresszentrum Salzlager Hall

Wien/A (26. Februar) - Hofburg

Hier geht es zur Anmeldung