Hard- und Software-Lösungen aus einem Guss

am 25. September 2017
Wenn Anwendungen nicht die erwartete Performance erzielen, machen Hardware-Partner und Software-Lieferanten sich allzu oft gegenseitig dafür verantwortlich. Die Partnerschaft zwischen Fujitsu und SAP zeigt, dass es auch ganz anders geht.

Ein Glück für den Anwender, wenn Hard- und Software-Anbieter an einem Strang ziehen. Verlassen kann er sich darauf allerdings nicht immer: Wer die Hardware von Anbieter X mit der Software von Anbieter Y kombiniert, erlebt gelegentlich eine böse Überraschung: Neue Applikationen, die mit der Hardware nicht wie geplant zusammenspielen, Updates, die sich erst bei der Installation auf den bisher genutzten Hardware-Komponenten als nicht lauffähig erweisen, System-Ausfälle wegen nicht vorhersehbarer Imkompatibilitäten.

Natürlich lassen sich solche Probleme fast immer beheben, aber der Aufwand an Personal und Zeit, verzögerter Projektverlauf wegen der Überschreitung geplanter Termine und unerwartete Off-Time kosten Zeit, Geld und Nerven. Aber das lässt sich verhindern: Wer schon bei der Auswahl von Systemen darauf achtet, dass Hard- und Software-Anbieter vertrauensvoll zusammenarbeiten und den Anwender bei eventuellen Problemen gemeinsam unterstützen, ist auf der sicheren Seite.

Ein sicheres Anzeichen dafür, dass sich Hard- und Software-Lieferant bei Problemen nicht gegenseitig die Schuld zuschieben, ist eine enge - im besten Fall langjährige - Partnerschaft - wie vonie Fujitsu und SAP. Seit dem Jahre 2000 ist Fujitsu (damals noch Fujitsu-Siemens) globaler Technology Partner von SAP, seit 2006 auch Global Hosting Partner. Damit gehört Fujitsu zu der kleinen, exklusiven Gruppe der globalen SAP-Hardware-Partner für Technologie, Services und Hosting.

Die Partnerschaft erfüllt zwei Kriterien: Zum einen stimmen Fujitsu und SAP schon in der Entwicklung ihre Hardware und Applikationen aufeinander ab und stellen deren Kompatibilität sicher. Zum anderen bietet Fujitsu weltweiten Service, Support und Hosting für alle SAP-Systeme, so dass sich Anwender überall auf der Welt darauf verlassen können, dass die Fujitsu-Experten sich nicht nur um die Hardware kümmern, sondern gleichzeitig ein tiefes Know-how der SAP-Applikationen mitbringen.

In welcher Weise Kunden weltweit von dieser Partnerschaft profitieren, schildert das Fujitsu-Whitepaper: "Fujitsu & SAP Partnership" eindrücklich. Anwendungsbeispiele aus Deutschland, Italien, dem nahen Osten, Dubai, Katar und Indien zeigen, wie es Unternehmen gelingt, mit Hilfe von Fujitsu-Hardware und SAP-Applikationen ihre Systemlandschaft zu optimieren, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und die Digitale Transformation voranzutreiben.

Das passende Whitepaper steht hier zum Download bereit:

»

Kostenloses Whitepaper downloaden!

SAP und Fujitsu verbindet eine mehr als 40 Jahre andauernde, globale Partnerschaft bei Technologie, Services und Hosting. Im Rahmen dieser Partnerschaft bringt Fujitsu das Know-how von 3.000 weltweit agierenden Experten ein. Als zuverlässiger SAP Global Partner hat Fujitsu tausenden Kunden weltweit geholfen, Vereinfachungen und Innovationen einzuführen und zu wachsen. Dieses Whitepaper zeigt Ihnen in sehr kurz gehaltenen Fallstudien wie Unternehmen auf der ganzen Welt von dieser Partnerschaft profitieren. Von Dubaigolf über Paysafecard bis Siemens. Lesen Sie mehr dazu in diesem Whitepaper.