Eine Chance, den Datenschutz neu aufzustellen

am 16. April 2018
Im Mai tritt europaweit die DSGVO in Kraft. Unternehmen sind gut beraten, dies zum Anlass für eine Revision ihrer gesamten IT-Sicherheitsarchitektur zu nehmen, raten die Analysten von Freeform Dynamics in einem Whitepaper. Fließen die Erkenntnisse aus den Anpassungen im Zusammenhang mit der DSGVO in das unternehmensweite IT-Sicherheitskonzept ein, lassen sich Kosten senken und das aktuelle Sicherheitsniveau deutlich steigern, so die Experten.

Um sicher zu gehen, dass die neuen rechtlichen Regelungen nach der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllt werden, müssen Unternehmen ihre Datenschutz- und Datensicherheitsvorkehrungen gründlich überprüfen - und bei Bedarf nachbessern. Aber Datenschutz und -sicherheit ist heute weit mehr als nur Backup und Archivierung. Die Sicherheitsmaßnahmen erstrecken sich über eine Vielzahl von Systemen und Prozessen. Wer lediglich einzelne Systeme ins Auge fasst und nur punktuelle Verbesserungen anpeilt, verpasst eine Chance: Die Einführung der DSGVO, die ohnehin einen erheblichen Aufwand verursacht, ist ein perfekter Ausgangspunkt, die gesamte Sicherheitsarchitektur zu überdenken und neu aufzustellen.

"Ziel sollte ein ganzheitlicher Ansatz sein, der den gesamten Datenschutz mit seinen Abhängigkeiten und Verflechtungen anpackt", schreiben die Experten von Freefrom Dynamics in ihrem Whitepaper "Datenschutz neu überdacht." In der Vergangenheit seien in den meisten Unternehmen separate Systeme und Prozesse für Disaster Recovery, Backup, Archivierung, Compliance und Governance implementiert worden. Das führe zu Doppelarbeiten und unnötiger Vervielfachung der Speicheranforderungen, weil auf verschiedenen Systemen mehrere Kopien der gleichen Daten für unterschiedliche Zwecke gespeichert werden.

Normalerweise - räumen die Analysten von Freeform Dynamics ein - rechtfertigten neue Service- oder Sicherheitsanforderungen im laufenden Betrieb keine grundlegenden Änderungen an der Architektur. Aber bei der DSGVO - wie auch beim Schutz vor Ransomware - sehe das anders aus "Sie erfordern einen großen Wurf - einen ganzheitlichen Ansatz und Systeme, mit denen möglichst viele Anforderungen abgedeckt werden können."

Das Whitepaper "Datenschutz neu überdacht" ist in Zusammenarbeit von Freeform Dynamics und Fujitsu entstanden. Es liegt in zwei Versionen vor, die die jeweils unterschiedlichen Aspekte aus Sicht der IT-Verantwortlichen und des Business-Managements aufgreifen.

Zum Download der Version für IT-Manager

Zum Download der Version für Business-Manager