Data Center und Cloud Services vereint

am 07. Dezember 2017
Mit einer neuen Fujitsu-Lösung können Unternehmen ihre hyperkonvergenten Systeme vom eigenen Rechenzentrum in eine Cloud-Umgebung ausweiten und Cloud-Angebote automatisiert bereitstellen.

Zwischen der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur und der Cloud klafft immer noch eine Lücke. Bei beiden handelt es sich um getrennte IT-Welten - zum Nachteil der Anwender. Fujitsu hat nun eine Lösung bereitgestellt, mit der Unternehmen hyperkonvergente Systeme im lokalen Data Center in eine Cloud-Umgebung expandieren können.

Mit der Fujitsu Software Enterprise Service Catalog Manager(ESCM) lassen sich so genannte "Cloud in the Box Services" einrichten. Das erfolgt in Form von mandantenfähigen Self-Service-Portalen für hybride Cloud-Dienste. Die Portale lassen sich an das Corporate Design der Unternehmen anpassen und ermöglichen es, Cloud-Angebote automatisiert bereitzustellen.

Zentrales Management

Die Lösung bietet Unternehmen die Flexibilität und Skalierbarkeit von Services und Software aus der Cloud, lässt sich aber über Systeme im hauseigenen Rechenzentrum verwalten. Unternehmen können somit Usern einen gemanagten, nutzungsbezogenen Zugang zu Cloud-Diensten zur Verfügung stellen, inklusive Funktionen für das Identity Management, die Abrechnung der Services und die Verwaltung der Abonnements.

"Viele Unternehmen sehen sehr wohl die Vorteile von Cloud-Diensten", sagtOlivier Delachapelle, Head of Category Management Data Center EMEIA bei Fujitsu. "Dennoch haben sie Vorbehalte, wenn solche Services ohne zentrales Management genutzt werden. Einen Ausweg bietet unsere Enterprise Service Catalog Manager Software. Sie kombiniert Eigenschaften der IT-Infrastruktur in einem Rechenzentrum, etwa Management- und Kontroll-Funktionen, mit der Flexibilität und Skalierbarkeit von Cloud-Diensten."

ESCM wird als Virtual Appliance im Unternehmensrechenzentrum implementiert und lässt sich auf einfache Weise an die Fujitsu Cloud K5 sowie andere Public-Cloud-Services anbinden. Fujitsu ESCM ist ab sofort über den SUSE Partner Software Catalog erhältlich. Die Aufnahme von Fujitsu ESCM in den SUSE Partner Software Catalog ist eines der Ergebnisse der strategischen Allianz, die Fujitsu und SUSE im November 2016 geschlossen haben.