Backup-Optimierung bei den ZID Basel-Stadt

am 08. November 2018
Mit der FUJITSU ETERNUS CS800 Data Protection sind die Zentralen Informatikdienste (ZID) Basel-Stadt auf eine moderne Backup-Lösung umgestiegen. Die integrierte Appliance hat Ausfallrisiken, Betriebskosten und Systemkomplexität reduziert.

Dem ZID obliegt die IT-Grundversorgung der Verwaltung im ganzen Kanton Basel-Stadt. Entsprechend groß ist die anfallende Menge geschäftskritischer Daten, die außerdem zusehends wächst. Derzeit sind insgesamt 2 PB an Daten vorzuhalten und täglich rund 100 TB Daten zu sichern. Dies über mehrere Standorte hinweg effizient zu bewältigen, ist mit veralteter Tape-Backup-Technologie in gewachsenen Storage-Strukturen fast unmöglich. Deshalb sind die ZID neue Wege gegangen: Mit der ETERNUS CS800 Data Protection, einer Backup-to-Disk-Appliance von Fujitsu, wunschgemäß integriert mit der Software Veritas NetBackup.

Daten sicher gespeichert und hoch verfügbar

Das Sichern und Vorhalten der Daten übernehmen jetzt drei ETERNUS CS800: Zwei in den operativen Rechenzentren der ZID und eine am achtzig Kilometer entfernten Desaster-Recovery-Standort. Automatisiert werden die Daten gesichert, in den Rechenzentren repliziert und per WAN laufend an den Remote-Standort übertragen. Für die ZID bedeutet das: weniger Aufwand, reibungslose und sichere Prozesse sowie mehrfacher Ausfallschutz, weil die Daten an jedem Standort verlässlich aktuell und vollständig vorliegen. Außerdem können die ZID bei Bedarf auf schnelle Hilfe von Fujitsu zählen - durch SLAs mit kurzen Reaktionszeiten und 24/7-Support.

Verlustfreies Verdichten von Daten um den Faktor 12

Dank führender Deduplizierungstechnologie verdichtet die Fujitsu-Appliance das Volumen der Speicherdaten verlustfrei um den Faktor zwölf. Dadurch laufen Replikation und WAN-Übertragung schneller. Zudem lassen sich die Speicherressourcen besser nutzen, was den Festplattenbedarf reduziert und Kosten spart. Wird zusätzlicher Speicher nötig, bauen die ZID einfach weitere Festplatten in das Storage-Gehäuse der ETERNUS CS800 ein. So bleibt die Systemumgebung schlank und leicht handhabbar. In diesem Zusammenhang sind auch die Cloud-Optionen der Appliance für die ZID interessant. IT-Leiter Daniele Basile denkt über den Gang in die Cloud jedenfalls schon nach.

Erfahren Sie in der ausführlichen Case Study weitere Details zum Backup-Projekt beim ZID Basel Stadt. Jetzt herunterladen.